Mokassins gelten gemeinhin als die bequemsten Schuhe. Dabei zeigen sie sich recht simpel. Sie bestehen aus nur wenigen Materialien – und weisen dennoch mehr Komfort auf als viele moderne Exemplare, die auf Basis neuester Entwicklungen hergestellt werden. Das Vorbild der Mokassins wurde kürzlich vom englischen Unternehmen Vivobarefoot aufgegriffen. Der Produzent von Barfußschuhen sieht darin aber nicht nur eine innovative Marketingidee, sondern er möchte seinen Käufern zu mehr Gesundheit verhelfen. Dass dabei die Auswahl der Schuhe eine wesentliche Rolle spielt, wird leider in der Gesellschaft noch immer ignoriert – oft geben beim Kauf rein modische Aspekte den Ausschlag. Vivobarefoot beweist mit seinem aktuellen Modell Sensus aber, dass ein guter Schuh nicht viel braucht, um am Wohlbefinden seines Trägers beteiligt zu sein.  Wenn die Schutzfunktion dem Modetrend weicht Die ältesten Schuhe, die dem Menschen zugeordnet werden können, wurden vor etwa 9.000 Jahren hergestellt. Seither hat sich vieles gewandelt. Die ursprünglich verwendeten Pflanzenfasern sind im Laufe der Zeit durch Leder, Holz, Textilien und Kunststoffe ersetzt worden. Ein solide verarbeitetes und regelmäßig gepflegtes Paar kann seinen Besitzer durchaus über mehrere Jahrzehnte hinweg begleiten. Doch im Vergleich zu unseren frühesten Vorfahren rückt bei den modernen Schuhen die Schutzfunktion in den Hintergrund. Ob Sneaker, Sandale oder […]

Anzeigen
Sandy Shop 1

Der Beitrag Vivobarefoot Sensus – Gesunder Fortschritt im Bereich des Barfußgehens erschien zuerst auf LUXURY FIRST Luxusblog.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert