Nun ist es offiziell. Das Gstaader Fünf-Sterne-Superior Hotel Le Grand Bellevue ist in den Kreis der neuesten Kategorie der Small Luxury Hotels of the World aufgenommen worden: Finest. Damit ist das Hotel eines von nur 21 SLH-Häusern weltweit, deren Service die Expertenjury in allen Bereichen seit drei Jahren in Folge überdurchschnittlich überzeugte.

«Es ist eine Ehre, als eines der 21 besten Hotels unter den aussergewöhnlichen Small Luxury Hotels weltweit anerkannt zu werden.  Ich bin stolz auf das herausragende Engagement unseres Teams, ohne das diese Auszeichnung natürlich nicht möglich wäre», sagt Daniel Koetser, Eigentümer des Le Grand Bellevue. Neben der Service-Excellence und der aussergewöhnlichen Qualität ist es vor allem auch der kontinuierlich hohe Standard, der alle Häuser dieser neuen Kategorie eint. 

Anzeigen
Sandy Shop 1

Das Hotel als Reiseziel
Die «Finest» Collection ist eine neue, exklusive Kategorie innerhalb der Small Luxury Hotels of the World Mitgliedshotels. Alle diese Häuser sind Branchenikonen der Luxusreisewelt und dafür bekannt, den eigenen Anspruch an Gastfreundschaft immer höher zu setzen. Es sind Sehnsuchtsorte, die es geschafft haben, sich von den Destinationen zu lösen und sich als eigenständige Reiseziele in den Köpfen und Herzen der Gäste etabliert haben. Das Le Grand Bellevue ist eines von nur 21 Mitgliedshotels weltweit, das nun die Auszeichnung «Finest» erhalten hat und gehört damit zu den besten vier Prozent des gesamten SLH-Portfolios.

Kontinuität ist der Schlüssel
Um als Mitglied der exklusiven «Finest» Collection anerkannt zu werden, müssen die Hotels kontinuierlich die strengen Kriterien der SLH-Expertenjury erfüllen. Neben einer durchschnittlichen Inspektionsquote von mindestens 90 Prozent über die letzten drei Jahre, wobei die letzte Inspektionsnote ebenfalls über 90 Prozent liegen muss, ist eine tadellose Online-Präsenz und ein hohes Ansehen in der Luxusreisebranche erforderlich. Positive Bewertungen von renommierten Institutionen wie American Express, Forbes Travel Guide, Virtuoso und dem Guide Michelin sind hierbei unerlässlich. Nicht zuletzt muss auch die Essenz der Small Luxury Hotels of the World im Gesamterlebnis der Gäste spür- und erlebbar sein.

Die berühmte Extrameile
Dem Gast immer einen Schritt voraus zu sein, gehört zur Kür eines jeden Luxushotel-Betriebs. Herzlicher Gastlichkeit und luxuriösem Komfort sind dabei im Le Grand Bellevue keine Grenzen gesetzt. «Unser oberstes Ziel ist es, jedem unserer Gäste einen einzigartigen Aufenthalt zu kreieren, der alle Erwartungen übertrifft,» so Daniel Koetser. «Die Aufnahme unseres Hotels in die SLH «Finest» Collection zeigt einmal mehr, dass sich die berühmte Extrameile lohnt – für das Team und für unsere Gäste.»

© Issy Croker

The post Le Grand Bellevue in der SLH Finest Collection appeared first on PRESTIGE MAGAZIN.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert