Der finale F-TYPE wird ein Ehrenplatz in der offiziellen Jaguar Heritage Collection zuteil, genau 50 Jahre nachdem die Produktion des legendären E-Type eingestellt wurde. Dies markiert einen bedeutenden Meilenstein für die Marke, symbolisiert durch die Aufnahme des letzten Coupés und Cabriolets in die renommierte Sammlung des Jaguar Daimler Heritage Trust (JDHT). Diese Modelle, gefertigt in Castle Bromwich, repräsentieren nicht nur das Ende einer Ära, sondern auch die Fortführung einer traditionsreichen Geschichte britischer Automobilkunst.

Der finale in der Jaguar Produktionsstätte Castle Bromwich gefertigte Sportwagen, ein Jaguar F-TYPE, wird in die Jaguar Heritage Collection aufgenommen – auf den Tag genau 50 Jahre nachdem der letzte Jaguar E-Type vom Band gelaufen ist.

Anzeigen
Sandy Shop 1

Beim finalen F-TYPE handelt sich um ein von einem 5,0-Liter-V8 befeuerten Cabriolet in Giola Green mit schwarzem Dach und einer Innenausstattung aus braunem Windsor-Leder; ganz ähnlich wie das 5,3-Liter-V12-Cabriolet des letzten E-Type der Serie III aus dem Jahr 1974, welches unter der englischen Registrierung HDU 555N läuft. Dieser besondere F-TYPE wird an den Jaguar Daimler Heritage Trust (JDHT) übergeben, der die Geschichte von Jaguar bewahrt. Der Sportwagen wird zusammen mit seinem Vorgänger, dem E-Type, in die offizielle Sammlung von Jaguar Heritage aufgenommen und nimmt in diesem Jahr an einer Reihe von besonderen Veranstaltungen und Aktivitäten teil. Sowohl der F-TYPE als auch der E-Type beendeten ihre Produktion fast am selben Tag und läuteten damit eine neue und aufregende Ära ein. So wie der letzte E-Type im Jahr 1974 die Geburtsstunde des radikalen Jaguar XJ-S markierte, wurde nun der finale F-TYPE in einer Phase produziert, in der sich Jaguar auf eine noch kühnere Transformation vorbereitet. An deren Speerspitze steht ein viertüriger Elektro-GT, der bei seiner Präsentation im Jahr 2025 absolut nichts kopieren wird.

Der F-TYPE wurde 2013 erstmals als Cabriolet vorgestellt und war damit seit fast 40 Jahren der erste zweisitzige Sportwagen von Jaguar. Er erhielt weltweit Beifall und wurde 2013 als World Car Design of the Year ausgezeichnet. Das Coupé debütierte im darauffolgenden Jahr. Der F-TYPE wurde 87.731 Mal produziert. Laut Unterlagen des Jaguar Daimler Heritage Trust fertigte Jaguar 72.528 Exemplare des E-Type, dessen Produktion mit einer Sonderserie von 50 Fahrzeugen endete. Bis auf einen waren alle schwarz lackiert, der vorletzte Wagen in British Racing Green wurde an einen privaten Jaguar Sammler ausgeliefert. Beide Fahrzeuge werden im Jaguar Daimler Heritage Trust in Gaydon neben den letzten Exemplaren von XE, XF und XF Sportbrake stehen, deren Produktion ebenfalls vor kurzem eingestellt wurde.

The post Der finale F-Type appeared first on PRESTIGE MAGAZIN.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert