Die Schweizer Haute Horlogerie Manufaktur Audemars Piguet kündigt ihre neue öffentliche Ausstellung mit dem Titel «Seek Beyond: Shaping Materials» an, die vom 3. bis 16. Juni 2024 auf der Piazza del Quadrilatero des Hotels Portrait Milano im Herzen Mailands stattfindet. Diese immersive Reise in das Universum der Manufaktur ist eine Hommage an den kühnen Innovationsgeist, der Generationen von Uhrmachern und Handwerkern dazu ermutigt hat, neue Ideen voranzutreiben, die die Welt von Audemars Piguet zu gestalten.

«Shaping Materials» erzählt die Geschichte von Audemars Piguets unermüdlichem Streben nach kreativen Techniken und einzigartigem Design. Die Ausstellung beginnt bei den Materialien und zeigt, wie sie durch die kunstvollen Hände erfahrener Handwerker veredelt werden. Besucher erleben, wie die Marke im Laufe der Jahre mit Formen experimentiert hat, inspiriert von kulturellen Strömungen sowie architektonischen und künstlerischen Bewegungen. Materialien und Formen verbinden sich zu ausdrucksstarken Designs mit kreativen Zifferblättern, Farben und Edelsteinfassungen, die den Pioniergeist der Manufaktur widerspiegeln. In fünf Räumen mit unterhaltsamen und lehrreichen Inhalten werden eine Auswahl an historischen und modernen Zeitmessern präsentiert. Darunter sind die neueste «[RE]Master02» und die «Royal Oak Mini», sowie Uhren für die schmalsten Handgelenke, die die Geschichte von Miniaturisierung, Design und Materialinnovation der Manufaktur geprägt haben.

Anzeigen
Sandy Shop 1

Ein mächtiges Trio der «Royal Oak Mini»
Audemars Piguet stellt ein Trio von» Royal Oak Mini Frosted Gold» Modellen vor, die nur 23 Millimeter im Durchmesser messen. Diese kleinen monochromen Zeitmesser, gefertigt aus 18-karätigem Gelb-, Weiss- oder Roségold, vereinen die markanten ästhetischen Merkmale der originalen «Royal Oak» mit dem funkelnden Glanz von Frosted Gold. Inspiriert von der reichen Geschichte der Manufaktur in Bezug auf Miniatur- und Schmuckuhren, bieten diese Modelle eine moderne Neuinterpretation der 1997 eingeführten 20 Millimeter «Mini Royal Oak». Die neuen Modelle sind eine Hommage an die kleinsten jemals gefertigten «Royal Oaks» und bieten eine perfekte Mischung aus Tradition und Innovation. Mit einem Quarzwerk, das über sieben Jahre Batterielebensdauer bietet, passen sie sich perfekt an den modernen Lebensstil an.

«[Re]Master02»: Die Konvergenz unkonventioneller Formen
Die «[RE]Master02»mit Selbstaufzug ist eine Hommage an eine asymmetrische Uhr von Audemars Piguet aus dem Jahr 1960. Nach dem Erfolg der «[RE]Master01» von 2020, die einen Chronographen von 1943 neu interpretierte, bringt diese limitierte Edition von 250 Stück ein 41 Millimeter rechteckiges Gehäuse in einer neuen 18-karätigen Sandgoldlegierung, die zwischen Weiss- und Roségold changiert. Die «[RE]Master02» beeindruckt mit einem «Bleu Nuit, Nuage 50»-Zifferblatt, das in zwölf Dreiecke unterteilt ist und durch lineare Satinierungen einzigartige Licht- und Textureffekte erzeugt. Dieses Modell kombiniert eine Vintage-Ästhetik mit modernster Technik und ist mit dem Kaliber 7129 ausgestattet, einem Selbstaufzugswerk für Stunden und Minuten. Mit diesem neuen Modell etabliert sich «[RE]Master» als eigenständige Kollektion und bietet weiterhin zeitgenössische Interpretationen seltener Zeitmesser, die die jeweilige Ära repräsentieren.

The post Audemars Piguet kündigt neue Ausstellung in Mailand an appeared first on PRESTIGE MAGAZIN.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert